evelyne_faye-headerjpg.jpg

Evelyne Faye
Regisseurin
Buchautorin
Unternehmerin

Portraitfoto von einem Mädchen

News! Vor-Premiere am 8. Dezember in Wien bei dem Festival "This human World"!!

Lass mich fliegen

Ein Dokumentarfilm von Evelyne Faye,

AT 2022, 80 Min.

Lass mich fliegen ist ein Film über die Suche nach dem Glück; über die Anstrengungen und den Mut, ein selbstbestimmtes Leben zu führen; über die Normalität des Andersseins und die Notwendigkeit der Inklusion.

Vor-Premiere in Wien am 8. Dezember im Rahmen des Filmfestivals "This Human World!

Filmplakat von Lass mich fliegen der Regisseurin Evelyne Faye
Illustrationen von Birgit Lang aus dem Buch "Du bist da und du bist wunderschön"

Illustrationen von Birgit Lang

Du bist da und du bist wunderschön

Ein Buch von Evelyne Faye [Text] und Birgit Lang [Illustration]
Gestaltung/Cover-Design: Jo Jacobs

Ein poetisches illustriertes Buch über die Erfahrung, ein Kind mit Down Syndrom zu bekommen.

Die Du bist da App

Die Du bist da - App bringt das Thema Down-Syndrom Menschen jeden Alters spielerisch näher. 
 

Die App lässt die Illustrationen lebendig werden, macht sie berühr- und erfahrbar. Mit wunderbaren Animationen von Birgit Lang und der Stimme von Evelyne Faye, die die Texte in drei Sprachen vorliest, sowie zusätzliche Musik und Soundeffekten von Jo Jacobs wird das Buch zu einem interaktiven Erlebnis.

Illustration von Birgit Lang von einem schlafendes Mädchen
Foto von Evelyne Faye

Über Evelyne Faye

Evelyne Faye, geboren und aufgewachsen in Paris, zog mit 19 nach Deutschland und studierte dort Volkswirtschaft und Romanistik.

Nach einigen Jahren in der Dokumentarfilmbranche, die zahlreiche Ortswechsel mit sich brachten, kam sie nach Wien, wo sie zuerst in einer internationalen NGO arbeitete. Nach 2016 kehrte sie wieder zum Film zurück und arbeitet zurzeit als Regisseurin.

 

Im März 2012 kam ihre Tochter Emma Lou zur Welt – mit der Diagnose Down-Syndrom:

„Am Anfang fühlte ich mich völlig verloren und durcheinander. Einerseits wollte ich mich nicht mit einer Realität konfrontieren, die ich als fremd empfand und die ich im Grunde schwer akzeptieren wollte, andererseits wollte ich verstehen, was es bedeutet.“

Deshalb zuerst das Buch und jetzt der Film: als positive Botschaft für Betroffene und für alle anderen, die sich der Vielfalt der Menschen bewusst sind und diese als Bereicherung schätzen.

Denn Glück ist keine Frage der Diagnose.

Illustriertes Portrait von Birgit Lang

Envelope

Kontakt

Fragen? Hier erreichst Du mich:

faye@geyrhalterfilm.com

Die Illustrationen von dem Buch und der App sind alle von Birgit Lang

Environmentalism

Connect

Folge mir auf

  • Instagram
  • Facebook
  • LinkedIn